Die Mittwochsweisheit, Folge 5

Fangen wir heute gleich mit dem ganz harten Stoff an. Einmal Rilke zur Einstimmung:

Wie hab ich das gefühlt was Abschied heißt.
Wie weiß ichs noch: ein dunkles unverwundnes
grausames Etwas, das ein Schönverbundnes
noch einmal zeigt und hinhält und zerreißt.

[Auszug aus „Abschied“ von 1907]

So, und jetzt packen wir die Taschentücher wieder ein und den Hugo in den Koffer. Ich verabschiede mich nämlich gerade von euch, mit einem lachenden und einem weinenden Auge (was für mich Multitasking im überhöht-anstrengenden Sinn bedeutet)!

Aber keine Angst, es ist nicht für immer, sondern nur für dieses Jahr. Die Menschin und ich haben ab nächste Woche nämlich Urlaub, ha! Nachdem wir die letzten Tage gebacken und gemacht und gemehrt haben wie die Weltmeister, gedenken wir nun, für zwei Wochen in den Keksbergen unterzutauchen, die sich hier an allen Ecken und Enden stapeln.

Noch ein Auszug, diesmal aus dem Keksangebot:

IMG_20151210_172325

Aber ich denke, dem geneigten Leser und seiner -in wird es durchaus recht sein, denn ihr habt doch genauso viel zu tun. Man ist zur besinnlichen, ruhigsten Zeit des Jahres ja immer so entsetzlich im Stress! Der Baum will verpackt und angezündet werden, Verwandte ge- oder besucht, schlimmstenfalls noch beschenkt, und apropos Geschenke, die fallen zu Zeiten der Fernheizung ja leider auch nicht mehr durch den Kamin in die gute Stube. Da lob ich mir doch das Osterfest, zu dem man ein paar Eier ansteckt und verpinselt und gut ist. Aber ach, ich schweife ab.

Ihr Lieben, ich wünsche euch schon mal langfristig einen schönen Weihnachtsmann, ein fleißiges Fest und dass mir keiner niest, wenn er ein ordentlich bepuderzuckertes Stollenstück in den Händen hält!

Bleibt gesund und munter
wie ein Fisch und geht nicht unter.
Bleibet glücklich, bleibet froh
wie der Mops im Haferstroh.
Und bleibt lustig, bleibt auch heiter
wie das Fröschlein auf der Leiter.

… oder so. Ich muss jetzt den Feiertagswein auswählen gehen. Beim frostigen X, was hat man hier nur immer für einen Stress. Hicks!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s