Montagsmotz

Frau Mensch ist neuerdings recht herb –
sie hat jetzt einen Broterwerb.
Deshalb kommt Hugo viel zu kurz!
Doch das, so scheint es, ist ihr schnurz.

Wenn Hugo auf dem Sofa hängt
und sich nur reinen Wein einschenkt,
da hetzt die Menschin durch die Welt
und jagt nach Ruhm (und auch nach Geld).

Natürlich weiß die Menschin schon:
am schwersten ist die Erstmillion!
Doch Hugo will so gern ein Haus –
drum fährt sie jeden Morgen raus.

Indessen schwermütet der Ko-
bold ohne Pause immer so:
„Die Ruh‘ ist hin, mein Herz ist schwer,
ich finde es nimmer und nimmermehr!

Stattdessen wohnt dort nun ein Igel,
der dringend müsst‘ mal in den Tigel …“
Hugo, was soll das nur werden?
Du bist der schrägste Typ auf Erden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s