Dreh dich nach hinten – und hinten ist vorn.

Es ist passiert. Ich hatte das ja schon länger befürchtet, aber als es nun meine metaphorische Tür eintrat, war ich doch ein wenig schockiert. Ich hatte einen Unfall! Das X, vor dem ich ja gern, ausgiebig und langatmig zu warnen versuche, hat mich offenbar eingeholt. Es schlich sich von hinten an, wutschte nach vorn und ZACK, riss es mir fast das Auge raus.

Unfall

Logisch, dass ich gute Miene zum bösen Spiel mache [es wäre interessant, im Rahmen eines bösen Spiels auch eine gute Mine zu machen, aber das gehört hier nicht her], ich wollte die Menschin ja nicht beunruhigen. Aber ich kann es nur immer wieder betonen: Das X steht für Gefahr!

Der Unfall ereignete sich scheinbar ganz ereignislos. Ich schaute einen Moment zu lange auf den Schlüsselbund der Menschin und ZACK hatte ich ihn im Auge und dann nicht mehr. Banal, denken Sie? Banane! Das war lange abgekartet, da bin ich mir sicher. Herr F. plant das schon ewig! Ich sollte dringend meinen Bausparvertrag überdenken. Vielleicht lohnt er sich nicht mehr.

Eigentlich wollte ich ja heute lang und breit darüber berichten, wie ich neulich ganz allein einen Schrank aufbaute, während meine werte Mitbewohnerin die Füße hochlegte und lässig lässigen Kaugummi kaute – das sah ungefähr so aus:

Bau auf bau auf

… aber dann traf ich im Esszimmer diesen Elefanten. Er stellte sich mir als Sören vor – er stand gewissermaßen bereits als Sören vor mir – und perplexierte mich völlig, denn er war blau. Erst dachte ich, die Bläue sei nur meinerseits, weshalb ich ihn imaginierte, doch dann hatten wir ein ziemlich langes und gutes Gespräch über Für und Wider des Ablasshandels und ob man vom Handel allgemein ablassen sollte und das führte mich zu dem Schluss, dass wohl tatsächlich nicht ich blau war, sondern er. Leider zog er noch am gleichen Abend weiter, aber wenigstens haben wir Erinnerungsbilder gemacht.

Vordersören   Seitsören

Eigentlich ist das ja Quatsch. Die Bilder erinnern sich an gar nichts. Sie dienen höchstens meiner Erinnerung und sind entsprechend Erinnerungsdiener. Wenn ich Sören mal wieder einlade, dann halten wir ein Erinnerungsdinner ab. Allerdings müssten wir dann zur Hälfte Englisch sprechen und sein Deutsch war schon einigermaßen schwierig zu verstehen, weil er ein bisschen fusselig sprach. Probleme tun sich auf am Horizont!

Worauf ich aber eigentlich hinauswollte – der Unfall! Er ereignete sich kurz vor 11 Uhr vormittags. Was sagt uns das? Vermutlich geschah er unheimlich, wir waren nämlich nicht zu Hause. Warum ist das Gegenteil von „heimlich“ überhaupt „unheimlich“? Hat sich nicht mal einer Gedanken gemacht, bevor er diese Sprache in die Welt entließ?
[Nun gut. Es hat sich ja auch niemand darüber Gedanken über mögliche Konsequenzen oder Konferenzen gemacht, bevor er mich in die Welt entließ. Vielleicht ist es ganz gut, wenn sich zur richtigen Zeit die falschen Leute nicht die richtigen Gedanken machen.]

So oder so wünsche ich einen guten Appetit. Sören sagt, Semmeln seien saftig. Dem wurden wohl ein paar Fäden zu fest gezogen. Oder er steht einfach auf Alliterationen. Wie dem auch sei: Haltet euch achtsam! Sie sind auf dem Weg! Ich werde ein paar Blumen pflanzen, damit sie von selbigem abkommen. Mal sehen, ob das im Herbst noch funktioniert.

2 Gedanken zu “Dreh dich nach hinten – und hinten ist vorn.

    1. Liebe Urmenschin,

      danke, dass du dich um mich sorgst! Ich bin gerade gewissermaßen fast verrissen – fast verreist und zerrissen zugleich. Die Menschin hat mir nämlich erlaubt, ein paar Tage dorthin zu fahren, wohin ich will, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, wo das ist! Fies, oder? Das hat sie mit Absicht gemacht. Unglaublich.
      Aber keine Sorge, das X steht für Gefahr. Ich melde mich, wenn ich Oslo erreicht habe. Oder lieber Gütersloh? Hm. Die Zeit wird es zeigen!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s